· 

Hamsterrad - Januarblog 2

Download
Lachen Sie gerne? Dann empfehle ich Ihnen das Video "Hamsterrad" :-)!
Drei Hamster treiben Sport oder ... ist das das wahre Leben?
https://www.irenehunziker.ch/blog/alltag/
Hamster Wheel (1).mp4
MP3 Audio Datei 42.1 MB

Süsse kleine Hamster!

Haben Sie das Video angeschaut? Ja? Sind sie nicht süss die drei kleinen Hamster? ... und ... stets schön der Reihe nach, also einer nach dem anderen, genau so wie es sich gehört? Das machen wir doch auch so, oder? :-)
Meine ich das nur, oder sieht es nicht so aus, als mache ihnen das Ganze unheimlich Spass? Jedenfalls ihre Ausdauer ist bewundernswert!

Doch wenn ich ans Hamsterrad denke, kommen mir da andere Gedanken... Ächz! Stöhn! ...
Der Alltag ist nach den Festtagen eingekehrt. Alle Aufgaben sind da, fordern heraus, machen Spass oder hin und wieder auch ganz und gar nicht mehr. Das Rad läuft und läuft. Wirklich alle wollen etwas von uns, und wir sind ganz schön im Laufschritt Marsch! 


Nun! Ich erinnere mich an Tag X! ... Da lief das Rad ganz schön schnell, so dass mir bald die Puste weg blieb. Am Abend kam ich hundemüde heim, und das Rad drehte sich trotzdem weiter. Auch da wartete noch einiges. Ich ging ins Bett, und es drehte immer noch, fast die ganze Nacht. Was da so alles durch den Kopf gehen kann! Mensch, was ein Kopf alles aushält! Der Morgen ist dann tatsächlich eine Erlösung! Kennen Sie das nicht? Dann umso schöner! Nun, am Morgen hatte ich frei, packte "meinen" Hütehund und lief los. Trotzdem hatte ich "im Rucksack" meine Arbeit, die Anforderungen von gestern, und so Vieles mehr, was so unter meinen Hut gehörte. Kein Wunder fühlte sich dieser tonnenschwer an. Müde war ich, etwas abgespannt, das Rad drehte sich also immer noch. Der Wunsch nach dem Ausstieg daraus war übergross. Doch wenn der "Pfuss" draussen ist, wie komme ich aus dem Rad heraus? Wo ist die Notbremse? Manchmal macht es wirklich Spass ein Teil des Rades zu sein, dass sich dreht. Ich gehöre dazu, bin irgendwie wichtig! Doch der Platz wird eng und plötzlich hoffe ich sogar, dass es mich hinausspickt wie das süsse kleine Pelztier im Video. Aber... vor der Bauchlandung, der Stille draussen, habe ich doch etwas Bammel und trete weiter. Bis ich gezwungenermassen, schwups, abserviert bin. Doch gefällt's mir dort draussen? Oder habe ich das Bedürfnis, so schnell wie möglich wieder ins Rad zu hüpfen? Denn sonst verpasse ich den Anschluss, oder mache z.B. jemanden ärgerlich oder halte es draussen gar nicht aus?

Nun, an diesem Morgen liess ich mich hinausplumpsen, denn die Sehnsucht war grösser! Ein Sehnen nach nur Ruhen, Geborgensein, Menschsein, Ichsein!

... und wer begegnete mir da, immer noch in den Toren des Winters? Die ersten Schneeglöckchen! Zart, anmutig, zerbrechlich, unbeschwert, warmherzig, wunderschön! 
Wau! Die haben auch etwas durchbrochen! Eine ganze Jahreszeit! Sie haben bereits übergeleitet zum Frühling, bzw. sind seine Boten. Föhn sei Dank:-)! Doch reicht mir das zum Durch- oder Ausbruch aus dem Hamsterrad?
Ne, noch nicht! Ich schleppe mich schnaufend und ächzend den Berg hinauf. Der Hund schaut mich interessiert an, als wollte er sagen: "Meine Liebe, warum so schlapp! Hei, wir treiben jetzt Sport und Spiel zusammen, komm schon! Nimm's doch einfach easy!"
Leichter gebellt als getan! Noch hangen die hundert Verpflichtungen in meinem Rückengepäckstück. Da leuchtet mir in einer Waldlichtung wieder etwas Weisses entgegen: Die Hinterteile von drei scheuen, äsenden Rehen! Prachtvoll! Mein Begleiter sieht und riecht sie nicht, zottelt treu neben mir. Aber ich dafür umso deutlicher!  ... und endlich mit dem Betrachten und Beobachten wie sie in graziellen Bewegungen das Weite suchen, tragen sie meine 100 Verpflichtungen und schweren Gedanken mit sich in die Weite des steilen Waldes.
Auf der nächsten Bank setze ich mich hin. Dankbarkeit und Ruhe kehren ein. Mein Begleiter legt ein Stöckchen vor mich und freut sich auf unser Spiel. Ich sitze da und endlich ist da Zeit zum Sein, für neue Energie, Freude an all dem Schönen!

Schöne Wintertage!

 

Eure

Irene Hunziker