· 

Januarblog: Begreifen - Warten - Vertrauen

Begreifen - Warten - Vertrauen

BEGREIFEN!

Im Haslital ist Übersitzwoche: Da lebt und bebt es so richtig! Meiringen ist Schauplatz eines der grössten Events des Jahres! Heute ist es ein beliebtes Volksfest, früher diente es dazu, um die bösen Geister zu vertreiben. Ein besonderer Zauber liegt über den Dörfer. Am liebsten sollte klirrende Kälte herrschen, doch wie so oft, ist es leider Tauwetter! Seit gestern Nacht um 24.00 h sind die Trychlerzüge wieder unterwegs und beschwören den Höhepunkt am 29.12., dem Übersitzabend, herauf. Dann kommen sie aus den verschiedenen Dörfer zusammen, um in Meiringen das wirklich grosse Fest zu feiern. Unzählige Menschen werden das einzigartige Schauspiel bestaunen und dem archaischen Treiben ergeben zuhören.
Je enger die Häuser die Strassen säumen, je eindrücklicher und lauter hallt der Glockenklang. Die Gangart und die Geschwindigkeit unterscheidet sich teilweise von Dorf zu Dorf etwas. Besonders beliebt sind die traditionell gekleideten Unterbächler in ihren Sennenkutteli, Bergschuhen und nur mit Kuhglocken ausgestattet (es versteht sich ohne Handschuhe und Kappe bei jeder Temperatur!). Auch die Hasliberger mit ihren einheitlichen, riesigen Kuhglocken ziehen die Zuhörer an! Jede Gruppe bietet Spezielles und man muss sie sehen! Die Züge haben oft mehr als hundert Mitglieder.Höhepunkt ist, wenn zwei Züge versetzt im Gleichschritt von der Gegenseite kommend aneinander vorbeischreiten. Das fordert Konzentration und Können! Sowohl die Einheimischen, wie unzählige Touristen und Menschen von nah und fern, werden mit von der Partie sein. Es ist ein Sehen und Gesehen werden! Der Boden dröhnt unter dem eindringlichen Sound und lässt das Herz vibrieren! Die Trychler greifen zu den Glocken und ich "be-greife" wieder einmal:
Es ist bald ein Jahr zu Ende. Zeit für den Aus- und Weitblick ins nächste Jahr!

 

Download
Video der Trychlergruppe Gadmen 28.12.17 Meiringen
20171228_230332.mp4
MP3 Audio Datei 34.4 MB
Foto Gadmer Trychlergruppe vom 28.12.17 in Meiringen
Foto Gadmer Trychlergruppe vom 28.12.17 in Meiringen

WARTEN!

Eines meiner besonderen Erlebnisse im 2017: Nach langem Arbeiten, Suchen und Warten, durfte ich dieses Jahr mein erstes Buch verlegen. Wau, das war unbeschreiblich toll! Voller vieler, lehrreicher Momente, verunsichernden Herausforderungen und unzähliger, unbeschreiblich guter Begegnungen mit Menschen! Nach 4 1/2 Jahren wurde ein Traum aus Kindertagen wahr, den ich mehr träumte als daran glaubte! Zwischendurch habe ich ihn sogar Jahrzehnte begraben!
Warten ist doch mühsam, oder? Wenigstens finde ich das öfters! Doch wie oft ist unser Leben vom Warten bestimmt? Jeden Tag gibt es viele solcher Momente! Manchmal bei grossen Herausforderungen geht etwas so lange, dass wir eine Veränderung nicht mehr "er-warten" ... Dennoch frage ich mich: Ist es wohl oft sogar zu unserem Besten, dass wir warten, Geduld lernen müssen? So dass wichtige Dinge, Aufgaben, Situationen, Herausforderungen oder wir selber, reifen für den nächsten Schritt? ... Damit zu uns fliegen kann, was uns weiterträgt und beschwingt?

 

VERTRAUEN!?

Das ist manchmal einfacher gesagt, als getan!
Denn Auszuhalten, was das Leben von uns will, kostet oft enorm viel!
Wie macht man das also? Tja, da gibt es viele Wege: Manchmal erzwingen, abkürzen, halbpatzige Lösungen annehmen, aufgeben, unglücklich sein, verzweifeln, es mit Humor nehmen, andere um Rat fragen oder ...  Es gibt noch viele Möglichkeiten!
 ... Nun, ich wünsche uns allen ein riesiges Mass an Geduld, Glück, Mut und VERTRAUEN im 2018!
 
VERTRAUEN
... dass wir getragen sind! Weil wir bereits so viel Gutes erhalten und bisher geschafft haben! Menschen, die uns helfen und lieben! Momente, die uns beschwingen! Oder was ich Ihnen/dir besonders wünsche, dass Sie/du daran glauben können, dass es etwas Grösseres als uns gibt, für mich Gott unser Vater, der uns trägt und versorgt, wenn einmal alles nicht funktionieren will! Denn eines ist ganz sicher ... auch im neuen Jahr warten wieder Geduldsproben! Wir müssen erneut neues BE-GREIFEN! ... Ohne Vertrauen wird es nicht gehen!

 

"Ein neuer Weg ist immer ein Wagnis!

Aber wenn wir den Mut haben, loszugehen,

dann ist jedes Stolpern und jeder Fehltritt

ein Sieg über unsere Ängste, unsere

Zweifel und Bedenken." 
(www.sprüche-suche.de) 

 

Von Herzen

Irene Hunziker aus Meiringen